Labels

HempAge – Faire Mode aus Bayern

Erklärtes langfristiges Ziel von HempAge ist es, dem Rohstoff Hanf wieder zu der Geltung zu verhelfen, die er verdient. In einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten bietet er eine echte Alternative zu umweltbelastenden Materialien. So ist zwar heute noch der Hanfstoff in der Herstellung um ein Mehrfaches teurer als vergleichbares Material aus Baumwolle, seine Ökobilanz dagegen um ein Vielfaches besser. „Außerdem arbeiten wir in Forschung und Entwicklung daran mit, dass sich hoffentlich bald jeder Geldbeutel Bekleidung aus Hanf leisten kann. Wie bei vielen Menschen, Gruppen und Initiativen, ist die ökologische Verantwortung auch bei HempAge als eine der großen und ernst zu nehmenden Herausforderungen der Neuzeit wahrgenommen worden.“ (Quelle: HempAge) HempAge hat den Global Organic Textile Standard als ökologischen Leitfaden mit initiiert und gestaltet die Produktion nach seinen Richtlinien. Weiters ist das Unternehmen seit 2009 Mitglied der holländischen FairWearFoundation (FWF).

01 – HempAge will dem Rohstoff Hanf wieder zu der Geltung zu verhelfen, die er verdient.

02 – Durch HempAge soll niemand zu Schaden kommen.

03 – um die Ware leistbar zu machen, verzichtet HempAge auf Handelsvertreter und kostenintensive Werbung.

Website von Hempage.