Naturtextilien

OSCALITO

Die wunderbare Unterwäsche aus Italien ist wieder da. Unsere Stammkundinnen schätzen die tolle Qualität von Seide/Wolle im Winter auf der Haut. DIe patentierte Stricktechnik sorgt dafür, dass sich die Modelle an den Körper anschmiegen und lange halten. Die verwendete Wolle ist selbstverständlich Mulesing-free. Zudem sind sie weich, ausgleichend und wärmend. Diese drei Eigenschaften machen diese Basics unverzichtbar! Gibts nur in …

SUITE 13 LAB

Die beiden Designerinnen Maria und Alexia kreieren auf der schönen Insel Mallorca wunderbare, nachhaltige Mode für Frauen. Feminin, bequem und schön. So wie wir es lieben! Hier gehts zur Kollektion der beiden: SUITE 13 LAB Transparency: die jeweiligen Zertifikate des Produktes finden sich an der Innenseite der Produketiketten. Den beiden Designerinnen ist Transparenz extrem wichtig. So sehr, dass sie uns …

THE UNPREDICTABLES

Life is unpredictable and that´s where the fun start The Unpredictables. Unter diesem Titel steht die neue Kollektion von Thinking MU.

LANIUS – Fair Fashion aus Köln

Claudia Lanius verfolgt seit 1999 mit ihrem Fair Fashion-Label diese Vision: ökologisch einwandfreie Rohstoffe in Einklang zu bringen mit fairen Arbeitsbedingungen, femininen Stoffen und klaren Silhouetten. „Wir lieben Mode. Zweimal jährlich entsteht im Kölner Atelier neue LANIUS-Kollektionen durch die Kreativität unseres Designteams. Feminin, individuell und mit viel Liebe zum Detail entworfen. Reflektierte Trends und hochwertige Materialien bestimmen das Design unserer …

cocon.commerz PRIVATSACHEN – faire Fashion aus Hamburg

„cocon commerz PRIVATSACHEN macht keine Mode, wir machen Kleider. Und das seit nunmehr 30 Jahren. Seit 30 Jahren setzen wir konsequent auf Naturtextilien und ökologische ethisch vertretbare Produktionskanäle. Wir zählen uns zu den Pionieren in der Textilbranche.“ (Quelle: Privatsachen) Das ökologische Modelabel wurde 1984 von Connyie Rethman gegründet und arbeitet nach der Rezeptur: Jahreszeiten unabhängige Kleider. Gefertigt in Heimarbeit, Behindertenwerkstätten, in kleinen traditionellen Betrieben …

LANA ORGANIC – Fair Fashion aus Aachen

“30 Jahre fordert uns unserer Mission heraus (..). In einem Jahrzehnt, in dem Polyester nur so florierte, gerade in der Kinderbekleidung. Hermann und Anne Kohnen waren jedoch der Überzeugung, dass ihre drei Sprösslinge plastikfreie Naturfaserkleidung tragen sollen. Dem Entschluss folgte eine erfolglose Suche, die erfinderisch machte und mit dem beherzten Kauf einer eigenen Strickmaschine endete. Diese wurde im hauseigenen Keller …

HempAge – Faire Mode aus Bayern

Erklärtes langfristiges Ziel von HempAge ist es, dem Rohstoff Hanf wieder zu der Geltung zu verhelfen, die er verdient. In einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten bietet er eine echte Alternative zu umweltbelastenden Materialien. So ist zwar heute noch der Hanfstoff in der Herstellung um ein Mehrfaches teurer als vergleichbares Material aus Baumwolle, seine Ökobilanz dagegen um ein Vielfaches besser. „Außerdem arbeiten …

Neues Label Thinking MU

Wir haben ein neues Label im XILING: Thinking MU aus Barcelona. Bei dieser Brand findet sich kein einziges Stück welches nicht sozial, wirtschaftlich gerecht und umweltbewusst ist. Produziert wird in einer fairen Kooperation in Indien und regional rund um Barcelona. Bequem und originell – so lässt sich der Stil am besten beschreiben. Go check it out! 

GOTS-Zertifikat für Bio-Kleidung

Das GOTS-Zertifikat wurde 2007 eingeführt und hat sich mittlerweile zum erfolgreichsten Siegel im internationalen Textilbereich etabliert. Die identische Kennzeichnung und die anerkannten Kriterien geben sowohl den Unternehmen, als auch den Verbraucher_innen die erwünschte Orientierung und Transparenz.  Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau …

Fair Wear Foundation-Zertifikat für faire Mode

Diese Initiative steht für die Einhaltung humaner und gerechter Arbeitsbedingungen entlang der textilen Kette bis zum Endprodukt. Die nicht-profitorientierte niederländische Multi-Stakeholder-Initiative Fair Wear Foundation (kurz: FWF) wurde 1999 gegründet. Laut der eigenen Website kooperiert die Foundation mit Marken, Fabriken, NGO`s und Regierungen, um die Arbeitsplatzbedingungen in elf Produktionsländern in Asien, Europa und Afrika zu gewährleisten (Quelle: Fairwear). Die Grundlage für …